Die Leistungen bei der häuslichen Pflege werden ergänzt um Pflegehilfsmittel und um technische Hilfen im Haushalt, die der Erleichterung der häuslichen Pflege dienen oder eine selbständigere Lebensführung des Pflegebedürftigen ermöglichen.

 

Die Notwendigkeit der pflegebedingten Versorgung wird vom MDK geprüft.

 

Pflegehilfsmittel, die zum Verbrauch bestimmt sind

(z.B. Bettschutzeinlagen ), übernehmen die Pflegekassen in Höhe

bis zu 40 € je Monat.